In diesem Paleo-Diät Rezept für ein Mittagessen zeige ich Paprika, in die Hackfleisch mit Karotten gefüllt ist. Paleo Diät Tipps für Mittagessen.

Wichtig hierbei ist, dass die Paprika langsam und schonend in einem Topf gekocht wird.

Zutaten für das Paleo-Diät-Rezept des Mittagessens mit gefüllter Paprika:

  • 2 Paprikas.
  • Karotten.
  • Hackfleisch.
  • Ein BIO-Ei, welches in das Hackfleisch gearbeitet wird.
  • Salz, Pfeffer.
  • Etwas Bio-Butter.
  • Tomatenmark für die Soße (ihr könnt auch Ketchup zur Not nehmen – Achtung Zucker!).
  • Bindfaden halten die Paprika zusammen.
  • Sahne.

Zubereitung Paleo-Diät Rezept – Mittagessen – Paprika – Hackfleisch – Karotte

Zuerst wird das Hackfleisch vorbereitet: Karotten klein raspeln, Gewürze und Ei dazu, Hackfleisch zu einer Form verarbeiten.

Dann in die Paprika füllen.

Alle Paprikas in einen Topf, Wasser und Butter hinzufügen. 30 Minuten köcheln lassen!

Zum Schluss etwas Sahne / Tomatenmark für die Soße hinzugeben.

Gefüllte Paprika mit Reis / nicht Paleo!

Auf dem zweiten Foto sieht man schön, dass eine Paprika mit Reis gemacht worden ist! Nicht ganz getreidefrei, aber ich hab die andere Paprika gefüllt mit Hackfleisch / Karotten gegessen.

Abwürzen könnt ihr die Soße mit etwas Tomatenmark und Butter, welches am Ende der Zubereitung hinzu gegeben wird.

Ein wirklich leckeres Paleo-Essen und es macht mir Spaß, die Paprika mal auf eine andere Art und Weise zu essen!